17. September 2019, 20:00 Uhr am PELZVERKEHR Festival Klagenfurter Ensemble, TheaterHALLE11, Messeplatz 1/11, 9020 Klagenfurt
  • Moved by Voice (2017)
  • Irena Tomažin Zagoričnik (SI)
  • Österreichische Erstaufführung
  • Performance

Seit 2016, also zum vierten Mal, findet das Festival PELZVERKEHR (Link) unter der Intendanz von Ingrid Türk-Chlapek in Klagenfurt statt. 27 Angebote in elf Tagen stehen dabei auf dem Programm! Das tänzerisch-performative Spektrum von PELZVERKEHR reicht von ästhetisch Vertrautem bis zu Experimentellem, wobei gesellschaftliche Relevanz einen hohen Stellenwert einnimmt. Der heurige Schwerpunkt liegt auf der Verbindung von Körper und Klang.

In der Performance „Moved by Voice“, die das Festival eröffnet, geben sich Irena Tomažin Zagoričnik und ihr Team dem Spannungsfeld zwischen Körper, Stimme und Raum hin. Zu viert erforschen sie die Quellen der Stimme, ihr Fleisch, ihre Materialität und ihre metaphysischen Eigenschaften. Welche Bedeutung hat die Stimme in unserer Gesellschaft und in unserem Alltag? Wie entwickelt sich die Stimme, wenn der Wille des kultivierten Fleisches nachlässt, wenn sich die Zweiteilung zwischen Subjekt und Objekt, Kultur und Natur, dem Individuum und dem Sozialen, zwischen dem effizienten und dem verwundbaren Körper auflöst?

  • Konzept, Choreografie: Irena Tomažin Zagoričnik
  • Stückentwicklung, Performance: Adriana Josipović, Nika Rozman, Irena Tomažin Zagoričnik, Nataša Živković
  • Dramaturgie: Barbara Korun
  • Ton, Klang: Tomaž Grom
  • Lichtdesign: Urška Vohar
  • Kostüm: Mateja Fajt
  • Design, Fotografie: Hanna Juta Kozar, Tomaž Šantl
  • Produktion: EMANAT (Link)
  • Koproduktion: Sploh
  • Partner: Bunker/SMEEL
  • Dauer: 55'
  • Sprache: Englisch
  • Artistic Talk: Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Künstler*innen-Gespräch in der Lounge statt.


Foto: Nada Žgank

Theater_deu_Moved_by_Voice_am_PELZVERKEHR_Festival