20. September 2019 bis 20. September 2020

Österreich und Slowenien teilen einen gemeinsamen Kulturraum. Die geographische Nähe und die gemeinsame Geschichte haben vielfältige Verbindungen entstehen lassen, denen wir uns im Jahr des österreichisch-slowenischen Nachbarschaftsdialogs 2019/2020 verstärkt widmen möchten. Persönlichkeiten in Kunst, Kultur und Wissenschaft beider Nationen haben mit herausragenden Leistungen gegenseitig Spuren hinterlassen, die bis heute nachwirken. Darauf möchten wir neue Brücken bauen.

In den Vordergrund gestellt werden Verbindungselemente in Kunst und Kultur, Landschaft und Raum. Wir werden gemeinsames Kultur- und Naturerbe entdecken, ein besseres Verständnis und gegenseitiges Kennenlernen ermöglichen sowie den Blick für das bisher weniger Sichtbare öffnen.

Im Mittelpunkt werden der Dialog und das zeitgenössische Kunstschaffen stehen. Auf dieser Basis werden Wege für neue Begegnungen geschaffen, da es, trotz vielschichtiger Verflechtung und gut ausgebauter Netzwerke zwischen Österreich und Slowenien, noch immer einiges gibt, das weniger bekannt und weniger vertraut ist. Wir werden neue Perspektiven und Sichtweisen auf Bereiche öffnen, die uns besonders am Herzen liegen.

Vieles wartet darauf, im Rahmen des Nachbarschaftsdialogs entdeckt zu werden. Wir freuen uns auf einen offenen Meinungs- und Gedankenaustausch und gemeinsame Projekte, mit dem Ziel, gute Beziehungen auf politischer, wissenschaftlicher, kultureller und persönlicher Ebene zu fördern.

Sonstiges_deu_Jahr_des_Nachbarschaftsdialogs_Slowenien_-_Österreich_2019_-_2020