1. Januar bis 31. Dezember 2019

In 2018 hat das Slowenische Kulturinoformationszentrum SKICA einige Veranstaltungen selbstständig organisiert, andere wiederum in Zusammenarbeit mit slowenischen und österreichischen Institutionen. So hat es slowenische und österreichische Institutionen und KünstlerInnen miteinander verbunden.

Insgesamt waren es 98 Veranstaltungen, darunter: ein Konzert zum slowenischen Kulturfeiertag im Mozarthaus, die Vorstellung slowenischer Filme am Let’s CEE Filmfestival, wo der slowenische Film Ivan von Janez Burger die Feature Film Competition gewann, slowenische Filme am Crossing Europe Filmfestival in Linz, die Zoran Mušič Ausstellung im Leopold Museum, die Ausstellung Die Nachrichten gehören uns! von Nika Autor in der ARCC.art Galerie, die Ausstellung Legacy Stories - Succession after Yugoslavia im Österreichischen Staatsarchiv, zwei Konzerte junger slowenischer MusikerInnen am EUNIC MusikFEST Wien, die Ausstellung Forbidden Whispers, Laibach und Nord Korea in der Photon Gallery, das Konzert Movimento Fluido im Arnold Schönberg Zentrum, ein Konzert des Slowind Quintet und des Klangforum Wien im ORF RadioKulturhaus. Wir waren mit dem Projekt Nanotourism an der Vienna Design Week und mit drei Musikgruppen am Waves Vienna Festival. In der Österreichischen Nationalbibliothek feierten wir das Ivan Cankar Jahr mit Amir Muratovićs Film über den großen Literraten, mit der Slowenischen Literaturwoche an der Buch Wien und in der Stadt haben wir mit 14 Veranstaltungen slowenische AutorInnen vorgestellt. In 2018 erhielt der slowenische Schriftsteller Florjan Lipuš den Großen österreichischen Staatspreis.

Natürlich bereiten wir auch 2019 viele tolle Veranstaltungen für Sie und hoffen, daß Sie uns treu bleiben!

Sonstiges_deu_2018_war_ein_tolles_Jahr_für_die_slowenische_Kultur_in_Österreich