22. bis 30. April 2020 SKICA's online Empfehlungen

Das Slowenische Filmzentrum stellt gerade viele erstklaßige slowenische Filme auf folgendem Link frei. Die Filme können jeweils 7 Tage angesehen werden.

Diesmal im Programm: der biographische Dokumentarfilm The Charmed Life of Tone Mlakar (2017) von Marko Cvejić. Mother Europe (2013) von Petra Seliškar ist ein humorvoller Dokumentarfilm, der sich mit den Grenzen Europas auseinandersetzt. Alma M. Karlin: A Lonely Journey (2018) ist ein dokumentarischer Spielfilm von Mara Frelih, der sich mit der mutigen Weltreise der Reisepionierin Alma M. Karlin zwischen den Jahren 1919 und 1927 befasst. (Eine Ausstellung über M. Karlin im wiener Weltmuseum ist eins der Hauptprojekte des Jahres des Nachbarschaftlichen Dialogs Österreich Slowenien.)

Im Programm ist auch der Kurzfilm The Last Inspiration (2015) von Blaž Završnik.

Im Kinderprogramm gibt es 2 kurze Animationsfilme von Zdravko Barišić zu sehen: Individualist (1990) und Adjustment (1986), die animierte Fernsehserie Prince Ki-Ki-Do (2014-2018) in der Produktion von Ozor, sowie die kurzen Animationsfilme Cat and Mouse (2019) und Hello! (2017), beides Studentenarbeiten der Akademie für Kunst in Nova Gorica.


Foto: Aus dem animierten Kurzfilm Adjustment

Schauecke_deu_Frei_zugängliche_Filme_beim_Slowenischen_Filmzentrum_5_SKICA\'s_online_Empfehlungen