Der Theodor Körner Fonds" > Der Theodor Körner Fonds" >


8. Juni bis 8. Juli 2020

Der Theodor Körner Fonds (Link): Anlässlich des 80. Geburtstages von Bundespräsident Theodor Körner wurde - da der Jubilar auf alle persönlichen Geschenke verzichtete - 1953 der Theodor Körner Fonds für Wissenschaft und Kunst von ArbeitnehmerInnenorganisationen errichtet. Mit diesem Förderpreis werden junge WissenschafterInnen und KünstlerInnen gefördert, die schon jetzt exzellente Arbeit leisten und von denen noch weitere innovative Arbeiten erwartet werden können.


U. a. wurde die Slowenin Aleksandra Bajde in der Kategorie Musik und Komposition für ihre Arbeit »Self-Portraits in Imaginary Places« ausgezeichnet. "

"Die Arbeit Ist ein szenisches Musikwerk für 8 MusikerInnen, Tänzerin, Elektronik und Licht. In diesem Werk möchte ich Orte darstellen wobei ein Ort kein materieller, geografischer Ort sein muss – es kann auch ein metaphysischer Ort sein, mit dem Bedeutungen, Gefühle, Träume und bestimmte symbolische Werte verbunden sind. Die imaginären Orte – das heißt eine Reihe unterschiedlicher und kontrastierender Szenen – werden durch viele unterschiedliche Formen des Zusammenspiels verschiedener Medien geschaffen." Aleksandra Bajde


Aleksandra Bajde (Link) (1987 in Maribor) ist Sängerin und Komponistin mit sozialwissenschaftlichem Hintergrund. Studium am Conservatorium van Amsterdam (BA of Music – Jazz Gesang), Amsterdam University College (BA of Arts – Soziologie und Internationale Beziehungen), Europäischen Institut in Frankreich (MA in europäischen und internationalen Studien) und an der Anton Bruckner Privatuniversität (MA of Arts in Komposition mit Auszeichnung). Ihre Musik wurde in verschiedenen europäischen Ländern an prominenten Orten und bei Festivals aufgeführt. Von September 2014 bis September 2018 Sekretärin und Projektmanagerin bei European Federation of National Youth Orchestras (EFNYO). Derzeit Assistentin des Präsidenten bei der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik (Sektion Österreich) und Assistentin der Generalsekretärin bei der impuls – Internationale Ensemble- und Komponistenakademie für zeitgenössische Musik. Sie lebt und arbeitet in Wien.


Foto: © Eva Maria Bauer

Musikbox_deu_Aleksandra_Bajde_mit_dem_Theodor_Körner_Förderpreis_2020_ausgezeichnet