30. November bis 14. Dezember 2020 Alma M. Karlin: Mit Bubikopf und Schreibmaschine um die Welt online
  • Donau Lounge mit Abstand 2020
  • Literatur und Kultur aus dem Donauländern
  • Lesungen und Gespräche mit Autorinnen und Autoren aus dem Donauraum

"Literatur im Donauraum ist mit Abstand stärker als das Virus. Von daher gibt es auch dieses Jahr ein Donau Lounge Programm, mit hochspannenden AutorInnen und Neuerscheinungen aus 13 Ländern der Region. Unsere Lesungen, Buchpräsentationen und Gespräche haben wir den aktuellen Umständen angepasst und vollständig digitalisiert.

Mit vier Direktübertragungen von verschiedenen lierarischen Orten in Wien bieten wir unserem Publikum sogar das Erlebnis von Live-Veranstaltungen – zumindest virtuell. Viele weitere AutorInnen und Werke werden digital präsentiert, mit persönlichen Videobeiträgen von AutorInnen (in ihrer Muttersprache), Moderatoren und mit deutschsprachigen Textproben, die von der Schauspielerin Claudia Carus gelesen werden."


Alma M. Karlin (1889–1950) war eine der größten Weltreisenden und deutschsprachige Schriftstellerin aus Celje, Slowenien. In den Jahren 1919–1927 bereiste sie als erste allein reisende Frau alle Kontinente. Mit dabei im Koffer sind ihre Schreibmaschine und ihr handgeschriebenes Wörterbuch in zehn Sprachen. In den letzten Jahren erschienen viele Bücher über sie, darunter auch die erste deutschsprachige Biografie "Alma M. Karlin: Mit Bubikopf und Schreibmaschine um die Welt", geschrieben von ihrer Biografin Jerneja Jezernik.

Gespräch mit Jerneja Jezernik, Milan Dekleva und Amalija Maček über die Bedeutung von Alma M. Karlin.

Leseecke_deu_Jerneja_Jezernik_auf_der_Donau_Lounge_mit_Abstand_2020_Alma_M._Karlin:_Mit_Bubikopf_und_Schreibmaschine_um_die_Welt