26. bis 29. September 2019 Mit Nina Čelhar, Simon Kocjančič und Maja Babič Košir Marx Halle Wien, Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien

Vom 26. bis 29. September 2018 werden bei der ViennaContemporary 2019 (Link) zahlreiche inter-nationale Galerien und Kunstinstitutionen wieder ihre KünstlerInnen und Programme in der Marx Halle präsentieren.


Ravnikar Gallery Space öffnete 2017 im Zentrum Ljubljanas seine Türen. R — s p a c e stellt Arbeiten von sowohl aufstrebenden wie auch etablierten KünstlerInnen aus der Region vor mit dem Ziel, eine breitere Gemeinschaft mit origineller Kunst bekannt zu machen.

R — s p a c e wurde von Piera Ravnikar gegründet. Sie arbeitet seit über 15 Jahren mit vielen KünstlerInnen und Kollektiven in den Feldern der visuellen Kunst und Kultur zusammen. Sie war Mitbegründerin des Centre for Urban Culture Kino Šiška, wo sie über 10 Jahre lang als künstlerische Leiterin tätig war. Mit der Unterstützung des dynamischen Kino-Šiška-Teams revitalisierte sie die regionale Kunstszene mit Projekten wie der DobraVaga Gallery, die sich schnell als einer der markantesten Räume für junge zeitgenössische Kunst und Dialog in der Stadt etablierte. Mit ihrem R — s p a c e unterstützt sie nun aufstrebende KünstlerInnen und KuratorInnen aus der Region.


2019 stellt der Ravnikar Gallery Space (Link) drei KünstlerInnen vor: Nina Čelhar (Link), Simon Kocjančič (Link) und Maja Babič Košir (Link).


  • Kontakt:
  • Ravnikar Gallery Space
  • Prešernova cesta 10
  • SI-1000 Ljubljana
  • info@ravnikargallery.space
  • www.ravnikargallery.space


Foto: Nina Čelhar, Courtesy of Ravnikar Gallery Space

Künstlerbox_deu_Ravnikar_Gallery_Space_an_der_ViennaContemporary_2019_Mit_Nina_Čelhar,_Simon_Kocjančič_und_Maja_Babič_Košir