1. bis 30. April 2019 Artist-in-Residence

Miha T. Horvat (geboren 1976) lebt in Maribor und hält ein Diplom aus Ethnologie und Kulturanthropologie (FF Ljubljana) sowie einen Master aus Medienkunst (Universität der angewandten Künste Wien). Seit 2009 ist er der Vertreter der Sonda Foundation, Mitbegründer der Transnational Guerilla Art School und Initiator des art-social-community-research-Raum GT22 in Maribor. 2012-2015 war er Programmleiter des Kino Udarnik und 2016-2018 der Kurator des Internationalen Festivals der Computerkünste. Das Feld seines künstlerischen Schaffens bewegt sich zwischen Bühnenräumen, Bühnenbildern und Licht, Medienskulpturen und räumlich-konzeptuellen Interventionen. Als Teil des Künstlerduos son:DA hat er sich sowohl selbstständig als in Gruppenprojekten in allen bedeutenden Kunst- und Theaterinstitutionen in Slowenien und in vielen internationalen Orten vorgestellt. Die Ewigen sonda.kibla.org, gt22.si und tgas2014.wordpress.com. In Wien bereitet er im Rahmen der Transnational Guerilla Art School und des Projektes “Haben und Brauchen in Wien” die “Lektion Wien 2019 - Huxtrlhaus” mit Aphra H. Tesla. Mehr dazu (Link)


Foto: © Miha T. Horvat

In_Residence_deu_Miha_T._Horvat_Artist-in-Residence