Iskrene čestitke! Wiener Staatsoper, Opernring 2, 1010 Wien

Nekaj kritik iz medijev (v nemščini):

  • "Clug schafft mit seinen Regieeinfällen und dem auf Klassik basierenden, aber sehr nonkonformistischen Bewegungsrepertoire ein modernes Tanzstück, wie es im 21. Jahrhundert Standard sein sollte - aber eine Seltenheit ist."
  • Verena Franke, Wiener Zeitung
  • "Das Staatsballett tanzt Edward Clugs zeitgenössisches Tanzstück „Peer Gynt“ rund um Ibsens Antihelden: Das ironische Spiel mit Bewegungen beeindruckt."
  • Theresa Steininger, Die Presse
  • "Gelungene Österreich-Premiere von Edward Clugs Ballett an der Wiener Staatsoper. Manuel Legris' Compagnie ist ein Gewinn für die kluge, Henrik Ibsen wie auch Edvard Grieg neu fassende Arbeit des rumänisch-slowenischen Choreografen."
  • Helmut Ploebst Der Standard
  • "Peer Gynt als Tanz um die Wahrheit ... Intensiv und inspiriert"
  • Michael Wruss, OÖNachrichten

Povezava k predstavi v Wiener Staatsoper.


Foto: SKICA

Gledališče_slo_Edward_Clug_s_Peer_Gyntom_doživlja_velik_uspeh_v_Wiener_Staatsoper_Iskrene_čestitke!